Wertminderungen bei Offertenanfragen:

Wann gibt es Wertminderungen?

  • Unbeabsichtigt falsche Kontaktangaben
  • Interessent verweigert Kontaktaufnahme
  • Auftraggeber hat sich inzwischen für eine Alternative entschieden

Solche Qualitätsminderungen können nicht vollständig ausgeschlossen werden und wurden ganz bewusst bereits mit 50% Rabatt im Pauschalpreis miteinberechnet (siehe AGB 1.6 + 3.5).

Würde Compero die Kontaktdaten jedes Auftraggebers überprüfen, d.h. mit den Anfragestellern Kontakt aufnehmen, wäre der Aufwand und damit der Pauschalpreis um ein vielfaches höher. Nach Erfahrung sind hiervon nur ganz selten Offertenanfragen betroffen.

Rückerstattungen sind aus diesem Grund ausgeschlossen.

Demgegenüber verrechnet Ihnen Compero auch bei sehr grossen Aufträgen keine zusätzlichen Provisionen. Der Pauschalpreis ist daher ein gesunder Durchschnitt zwischen kleinen, grossen und vereinzelt minderwertigen Offertenanfragen.